RTF und Volksradfahren

Stromberger Schweiz
Stromberger Schweiz

 

 

 

 

 

 

Ahlen (axb). Neuer Name, neuer Termin und neuer Startpunkt: So manches hat sich verändert bei der Radtouristikfahrt (RTF) der Radsportfreunde Ahlen, aber eines ist geblieben, der Radsportfeiertag im südöstlichen Münsterland sorgte auch in diesem Jahr für Hunderte erfreute Radfahrergesichter aus Nah und Fern.

Startpunkt für die zahlreichen Radtouristikfahrer aus dem gesamten Münsterland, dem nördlichen Ruhrgebiet und dem südlichen Westfalen war am Sonntagmorgen erstmals das Gelände der Zeche Westfalen. Ab 8:30 Uhr konnten sich die Inhaber der RTF-Wertungskarten auf die Strecken der „RTF durch das Münsterland mit Volksradfahren“, ehemals „RTF durch den Kreis Warendorf“ machen. Je nach Leistungsstand und persönlicher Vorliebe standen den Radsportlern dabei drei Varianten mit Streckenlängen von 42,78 und 112 Kilometern zur Auswahl, welche zuvor vom Organisationsteam um den Ahlener Radtouristikwart Norbert Veit ausgeschildert und mit zahlreichen Verpflegungs-stationen auf der Strecke betreut wurden. Ebenfalls auf markiertem Weg unterwegs waren die Volksradfahrer über Strecken von 21 und 42 Kilometer, die ab 9:30 Uhr vom Zechengelände aus starteten.

Mit insgesamt 420 Teilnehmern zog Touristikwart Veit dennoch eine etwas gemischte Bilanz. „Wir hatten uns mit der Verlegung der RTF von Anfang Oktober auf Ende August sicherlich noch ein paar Teilnehmer mehr erhofft. Aber es gab ja auch noch zwei alternative Radsportveranstaltungen in der Umgebung“, so Veit. Was bei den Organisatoren und Sportlern am Ende des Tages aber wirklich hängen blieb, war ein nahezu perfekter Radsporttag. „Das Ambiente an der Zeche und die Verbindung mit dem Ahlener Sattelfest war etwas ganz besonderes, spätestens ab dem Mittag hatten unsere gemeinsamen Veranstaltungen einen richtigen Festcharakter“, freute sich Veit. „Eine tolle Streckenführung, gut ausgeschilderte Wege und bestes Radfahrwetter – was will man mehr“, war hingegen das Resümee vieler Sportler. Eine Wiederholung der Veranstaltung im August des nächsten Jahres ist bereits in Planung.

RTF-Beschriftung ab Zeche Westfalen

RTF-Beschriftung ab Zeche Westfalen

Saisonbeginn – Einrolltour 2015!

Potts-Leeze-Team - Foto: Alexander BertramDie Einrolltour steht jetzt fest!

Wir treffen uns am 28.03.2015 um 13:00 h an der Langst und läuten zusammen die Radsaison ein!

Wir fahren ca. 2 Stunden im lockeren Tempo und kehren bei Stratmann an der Guissener Straße (direkt gegenüber von ehemals Holz Stratmann) ein.

Wir hoffen viele Mitglieder am 28.03.2015 an der Langst zu sehen!