Vereinsfest 2010

101127_vereinsfest_rsfahlenErfolgreiche Radsportler: Traditionell im Rahmen ihres Vereinsfestes haben die Radsportfreunde Ahlen ihre aktivsten und erfolgreichsten Aktiven geehrt. Zu feiern gab es für den Verein in diesem Jahr zwei Siege durch Nachwuchsfahrerin Philine Wernke sowie Routinier Franz Brehe. Außerdem wurden Manfred Helbeck, Martin Sander, David Flötotto, Matthias Brehe, Lukas Disselkötter und Michael Blendowsky ausgezeichnet, der bei den Landesverbandsmeisterschaft Mountainbike-Marathon Bronze geholt hatte.

Einrolltour – „gemeinsames Tempo“

einrolltour2010Ahlen/Ahlen 20. März 2010 (mcb). Rund zwanzig aktive Mitglieder der Radsportfreunde Ahlen versammelten sich am Samstag an der Langst, um auch offiziell mit der traditionellen Einrolltour die Straßensaison zu eröffnen. Auf dem Weg über Drensteinfurt, Ascheberg und Herbern galt es für jung und alt ein gemeinsames Tempo zu finden. Das sehr wechselhafte Wetter berührte die Radsportler kaum. Zufrieden trafen sie nach zweieinhalb Stunden Fahrt bei Familie Stratmann ein, wo bereits eine kleine Stärkung auf sie wartete. In den kommenden Wochen gilt es nun noch einmal Kraft zu tanken, um sich dann bei Straßenrennen und Radtouristikfahrten gut zu präsentieren. Mit der Umstellung auf die Sommerzeit am Sonntag, bietet sich dann auch das Training dienstags und donnerstags um 18 Uhr an der Langst wieder an. Auf viele schöne warme Tage und ausgiebige Trainingseinheiten freut sich nicht nur Jugendwart Peter Süsselbeck. Auch die Nachwuchsfahrer wollen in diesem Jahr stark an sich arbeiten und noch mehr Teamgeist zeigen.

Einrolltour – Start in die Saison am 20. März

Ahlen/Ahlen 14. März 2010 (mcb). Zu ihrer diesjährigen Einrolltour und den Start in die neue Radsaison treffen sich die Radsportfreunde Ahlen am 20. März um 13 Uhr an der Langst. Nachdem in moderatem Tempo etwa zwei Stunden mit dem Rad rund um Ahlen gefahren wurde, trifft man sich anschließend bei der Firma Stratmann zum gemütlichen Ausklang des Tages. Mit der Umstellung auf die Sommerzeit eine Woche später wird dann auch das gemeinsame Radsporttraining dienstags und donnerstags um 18 Uhr an der Langst wieder stattfinden.

Jahreshauptversammlung – Radsportfreunde Ahlen starteten offiziell in das neue Jahr

Jahreshauptversammlung 2010 - Foto: Alexander BertramAhlen/Ahlen 19. Februar 2010 (sts). In Rekordzeit sind die Radsportfreunde Ahlen am Freitagabend im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung auch offiziell in das neue Jahr gestartet. Nach etwas mehr als einer Stunde war der offizielle Teil der Versammlung des derzeit 101 Mitglieder starken Vereins abgewickelt. Mit jeweils einstimmigen Ergebnissen bestätigten die Mitglieder Dieter Kircheis als Vorsitzenden und bestimmten Michael Blendowsky zu seinem Stellvertreter. Der 31-jährige Mountainbiker übernimmt für zunächst ein Jahr den Posten des zweiten Vorsitzenden von Thomas Wernke, der künftig als Geschäftsführer des Vereins fungiert. Ingrid Schnafel, bisherige Geschäftsführerin des Vereins, stand wie angekündigt für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Die 59-Jährige hatte über ein Jahrzehnt die Büroarbeit und Formalien für den Verein erledigt. In seiner Jahresbilanz hatte Kircheis nach einem arbeitsreichen Jahr nochmals allen Mitgliedern Dank ausgedrückt: „Ich bin stolz, in einem Verein Vorsitzender zu sein, der so viele Veranstaltungen auf die Beine stellt“, so der 54-Jährige. Finanziell fiel die Jahresbilanz trotzdem negativ aus. Auf Grund ungemütlichster Witterung und nur 121 Teilnehmern war die traditionelle Radtourenfahrt des Vereins, sonst eins der finanziellen Standbeine, im Oktober 2009 ein Minusgeschäft. „Trotzdem sehe ich aber für die Kasse keine Gefahr“, so Ingrid Schnafel in ihrem letzten Rechenschaftsbericht für den Verein. Zu den Schwerpunkten der Vereinsarbeit für das Jahr 2010 gehört neben voraussichtlich sieben eigenen Veranstaltungen und Aktionen vor allem die Jugendarbeit. „Ich bin froh, dass wir sehr viele Jugendliche haben, das ist eine gute Truppe“, so Jugendwart Peter Süsselbeck, der auch künftig für die Koordination der Nachwuchsarbeit der Radsportfreunde verantwortlich ist. Die wichtigsten Veranstaltungen der kommenden Saison sind am 19. Juni das Lambert-Gombert-Gedächtnisrennen, das allerdings auf neuer Strecke an der Zeche stattfinden könnte, die Sparkassen-Münsterland-Tour am ersten Juli-Wochenende und die Radtourenfahrt am 9. Oktober.