Radsportfreunde Ahlen

Nachwuchs – Erfolgreich „rund in Hamm“

borgmann-felix_mcbAhlen/Hamm, 9. Mai 2009 (mcb). Für einen erfolgreichen Start in die Rennsaison 2009 sorgten die Nachwuchsfahrer der Radsportfreunde Ahlen, die sich bei der zweiten Auflage des Radrennens „Rund in Hamm“ ihre ersten Platzierungen sicherten. Bereits um 11.40 Uhr startete das Rennen der U17 Fahrer, die 30,8 Kilometer zu bewältigen hatten. Auf einem Rundkurs von 1,4 Kilometer Länge zeigte sich dabei der Ahlener Jugendfahrer Felix Borgmann (Foto), der sich zum Ende des Rennens hinter zwei Ausreißern im Hauptfeld befand, stark und sprintete im Schlussspurt auf Platz sechs. Nach dem geglückten Einstand in den Renntag lagen die weiteren Hoffnungen nun auf den Schüler- und Erste-Schritt-Fahrern der Radsportfreunde. Umso erfreuter waren ihre Ahlener Teamkameraden als der Schülerfahrer der U15, David Flötotto, nach hart umkämpften 21 Kilometern ebenfalls auf den sechsten Platz sprintete.

Im Erster-Schritt-Rennen der Jahrgänge 95-97, die eine Strecke von 2,8 Kilometern zu fahren hatten, belegte der Ahlener Lukas Disselkötter sogar den ersten Platz. Ein erster Schritt, der Mut auf mehr macht und zeigt, dass sich das fleißige Training bisher gelohnt hat.

Matthias Brehe, der in der Amateurklasse über 70 Kilometer an den Start gegangen war, musste nach einem guten Start und einem Sturz, der durch einen Defekt beim Vordermann verursacht wurde, das Rennen aufgeben.

Radsportfreunde Ahlen

Masters-Ranglisten – Franz Brehe weit vorn

Franz Brehe - Foto: Alexander BertramDolberg, 20. April 2009 (axb). Starker Saisonauftakt: Weit oben in der Deutschen Rangliste findet sich der Dolberger Franz Brehe zur Zeit wieder. Nach seinen ersten sechs Rennen der Saison belegt der Senioren-Radsportler der Radsportfreunde Ahlen momentan Rang elf in Deutschland und den zweiten Platz in der NRW-Rangliste der Kategorie Master. Brehe, der schon im Winter mit Rang drei der Abschlusswertung des Weser-Ems-Cup, einer der bedeutendsten deutschen Cross-Läufe, auf sich aufmerksam machte, stellt seine Stärke nun auch wieder auf der Straße unter Beweis. Mit Rang vier im Auftakt-Rennen des Jahres in Nienburg sowie Ende März in Schleswig-Holstein, Platz fünf in Thüringen und zwei sechsten Plätzen in den vergangenen Wochen in Niedersachsen, behauptet sich Brehe weit von in der deutschen Senioren-Spitze und fährt zudem auf sehr konstantem Niveau. Als Ziel und Höhepunkt des Jahres sieht der Ahlener Radsportfreund die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften sowie das Lambert-Gombert-Gedächtnisrennen in der Wersestadt Ahlen am 20. Juni. „In den nächsten drei Wochen werde ich zunächst auf Radrennen verzichten und noch ein wenig an meiner Sprintschnelligkeit feilen“, verrät Brehe sein Programm, bevor er anschließend wieder auf Punktejagd für die Deutsche Rangliste gehen wird.

Radsportfreunde Ahlen

Einrolltour – Gemeinsam in den Frühling

Ahlen, 21. März 2009 (axb). Nicht nur das Wetter zeigte sich am Samstag von seiner besten Seite, auch die Radsportfreunde Ahlen machten sich im Rahmen ihrer traditionellen Einrolltour gut vorbereitet auf den Weg in die neue Saison. Nach dem langen Winterhalbjahr mit vielen Trainingskilometern stehen für die heimischen Radsportler nun auch wieder Straßenrennen sowie Radtouristikfahrten auf dem Programm. Neben dem Samstagstraining um 14 Uhr, bietet sich den Vereinsmitgliedern sowie interessierten Neulingen, mit dem Beginn der Sommerzeit am nächsten Wochenende, auch wieder die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Radsporttraining dienstags und donnerstags ab 18 Uhr an der Langst. Einrolltour 2009 - Foto: Alexander Bertram